Tipps und Tricks für Android 10: Die 7 besten neuen Funktionen, die Sie nicht kannten


Android 10 ist auf Pixel-Smartphones gelandet und beginnt, auf Geräte zu gelangen, die nicht ebenfalls von Google hergestellt wurden. Wenn Sie das Update gerade heruntergeladen haben, sollten Sie diese neuen Funktionen zuerst ausprobieren.

Einige der neuen Android 10-Funktionen wurden von Benutzern seit langem nachgefragt, während andere wachsende Datenschutzbedenken berücksichtigen. Google hat viel in dieses Software-Update gesteckt, das als erstes das süße Thema fallen lässt und sich für einen ausgereifteren Namen und ein reiferes Branding entscheidet. Hier ist unsere Liste der besten Tipps und Tricks für Android 10.

Verknüpfungen:

  1. Intelligente Antwort
  2. Intelligentere Freigabeoptionen
  3. Teilen Sie Wi-Fi-Netzwerke mit QR-Codes
  4. Dunkler Modus
  5. Fokus Modus
  6. Werden Sie streng mit App-Berechtigungen
  7. Neue Gesten für die Navigation

Eine der ersten neuen Funktionen, die Sie unter Android 10 bemerken werden, ist Smart Reply. Sie können auf Nachrichten mit einer von Google vorgeschlagenen Antwort (einschließlich Emojis) und sogar direkt über die Benachrichtigungsleiste antworten. Es war bereits für Google Apps verfügbar, aber mit Android 10 sind alle Messaging-Apps verfügbar, einschließlich WhatsApp und Facebook Messenger.

intelligente Antwort Android 10

Smart Reply kann auf Android 10 / © AndroidPIT einfach Antworten über Schaltflächen in der Benachrichtigungsleiste anbieten

Da der Datenschutz ein wichtiger Bestandteil von Android 10 ist, hat Google schnell darauf hingewiesen, dass Smart Reply die KI auf dem Gerät verwendet, um vorgeschlagene Antworten zu ermitteln, und nichts an die Server von Google gesendet wird. Sie erhalten natürlich nicht für jede Nachricht die Option, die KI ist noch nicht so gut, aber Sie wären überrascht, wie oft Sie dadurch das Öffnen der Apps und das Eingeben einer kurzen Antwort ersparen können.

Das Teilen auf Android war schon immer ein bisschen mühsam, aber mit Android 10 hat Google das Ganze viel einfacher gemacht. Wenn Sie jetzt das Freigabemenü aufrufen, haben Sie viele weitere Optionen zum Senden von Links, Bildern und anderen Daten von Ihrem Smartphone an andere. Neben SMS, beliebten Messaging-Apps und E-Mail gibt es jetzt Optionen, die Sie mit vielen anderen Apps teilen können. Durch das Teilen mit Google Keep müssen Sie beispielsweise keinen Text von einer Webseite oder Nachricht kopieren und in Ihre Notizen-App einfügen.

Freigabemenü Android 10

Sie wissen, dass Android 10 / © AndroidPIT mehr Freigabeoptionen bietet

Sie können auch schneller und einfacher mit sich selbst teilen. Eines der besten Beispiele hierfür ist die Freigabe eines Chrome-Tabs für eines Ihrer Geräte. Wenn ich Chome auf meinem Smartphone verwende und auf meinem Tablet weiterlesen möchte, um ein größeres Display zu erhalten, ist das neue Teilen Mit dem Menü in Android 10 kann ich mühelos die Registerkarte zwischen den beiden Geräten senden.

Das Teilen von Wi-Fi-Passwörtern mit Freunden und Kollegen war unter Android immer ein Problem, insbesondere wenn das Passwort aus einer langen Folge von Zufallszahlen und Buchstaben bestand. Jetzt hat Google ein Blatt aus dem Buch von Huawei genommen und die Wi-Fi-Freigabe direkt in das Betriebssystem integriert. In den Wi-Fi-Einstellungen können Sie auswählen, ob Sie Ihre verbundenen Netzwerke über den QR-Code freigeben möchten. Das Menü zeigt auch das Passwort deutlich an, sodass Sie es mehreren oder einer Partei vorlesen können, wenn Sie möchten. Hinweis: Wir haben den folgenden Screenshot bearbeitet, um das Passwort aus offensichtlichen Gründen zu verbergen.

Wifi Sharing Android 10

Das Teilen von Wi-Fi-Passwörtern und -Netzwerken ist unter Android 10 / © AndroidPIT einfacher

Android-Nutzer haben eine Weile nach diesem gefragt, und es ist endlich da. Unter Android 10 gibt es jetzt einen systemweiten Dunkelmodus. Sie können es im Einstellungsmenü einschalten oder eine Schnellkacheleinstellung erstellen, um es über das Dropdown-Schnellmenü ein- und auszuschalten. Der Dunkelmodus wirkt sich auf unterstützte Apps und alle Android-Menüs aus. Es wird automatisch aktiviert, wenn Sie in den Batteriesparmodus wechseln, da die Einsparung der Batterielebensdauer auf dem OLED-Display einer der Hauptgründe für die Forderung nach dieser Funktion ist und warum dunkle Modi so beliebt sind.

Android 10 Dark Mode

Sparen Sie Akkulaufzeit mit Dark Mode unter Android 10 / © AndroidPIT

Der Fokusmodus ist Teil des Digital Wellbeing-Pakets von Google und zielt darauf ab, die Ablenkung zu beseitigen, die bestimmte Apps auf Ihrem Smartphone mit sich bringen können. Sie können ablenkende Apps anhalten und es gibt sogar eine schnelle Einstellungskachel, um dies noch schmerzloser zu machen. Benachrichtigungen werden auch für die Apps angehalten, bei denen Sie festgestellt haben, dass sie Sie möglicherweise ablenken. Die Idee ist, dass Sie die Versuchung beseitigen können, dass WhatsApp-Nachrichten kommen oder dass Sie den Drang haben, ein kurzes Video auf YouTube anzusehen, wenn Sie sich entschlossen haben, sich einzuleben und zu studieren oder Zeit mit Ihren Lieben zu verbringen.

Big Tech muss heutzutage den Datenschutz ernst nehmen, daher ist es nicht verwunderlich, dass Android 10 über verbesserte Funktionen für Datenschutz und Sicherheit verfügt. Es gibt drei Hauptbereiche, die Google verbessert hat:

Standortfreigabe nur einmal

Sie können jetzt festlegen, dass Standortdaten nur für Apps freigegeben werden, während Sie diese verwenden. Sie erhalten auch Erinnerungen, wenn eine App, die Sie nicht aktiv verwenden, auf Ihren Standort zugreift, sodass Sie entscheiden können, ob Sie die Freigabe fortsetzen möchten oder nicht. Dies fügt den vorherigen Extremen für alles oder nichts eine dritte Option zur Standortfreigabe hinzu.

Speicherort der App-Berechtigungen

Sie können festlegen, dass eine App Ihren Standort nur verwenden darf, wenn sie verwendet wird / © AndroidPIT (Screenshot)

Web- und App-Aktivität und Anzeigeneinstellungen an einem Ort

In einem neuen Privatsphäre Abschnitt unter die Einstellungenfinden Sie Steuerelemente wie Web- und App-Aktivität und Anzeigeneinstellungen in einem Platz. Es ist nicht wirklich bahnbrechend, aber es macht die Dinge ein wenig bequemer zu finden.

Sicherheitspatches direkt aus dem Play Store

Mit Google Play-Systemaktualisierungen können jetzt Sicherheits- und Datenschutzkorrekturen aus dem Google Play Store an Ihr Telefon gesendet werden. Es funktioniert genauso, wie Ihre Apps aktualisiert werden. Die Änderung bedeutet, dass Sie diese Korrekturen erhalten, sobald sie verfügbar sind, ohne auf ein vollständiges Betriebssystem-Update warten zu müssen.

Mit Android 10 hat Google die Gesten-Navigation verbessert. Sagen Sie mir nicht, dass Sie immer noch das 3-Tasten-System verwenden? Sie können jetzt Ihren Finger vom Bildschirmrand nach innen schieben, um beispielsweise zurückzukehren. Es ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber sobald es klickt, wird es zur zweiten Natur. Sie können auch den Startbildschirm aufrufen und flüssig zwischen den Aufgaben wechseln. Eine neue Funktion, die Google “Peaks” nennt, wurde entwickelt, um versehentliche Gesteneingaben zu reduzieren, und gibt Ihnen eine Art Vorwarnung, dass Sie im Begriff sind, eine Geste auszulösen. Auf Smartphones mit einem 90-Hz-Display wie dem OnePlus 7 Pro sieht es besonders gut aus.

Android 10 Gestensteuerung

Sobald Sie zur Gesten-Navigation wechseln, ist es schwierig, zu den Schaltflächen / © AndroidPIT zurückzukehren

Haben Sie coole neue Funktionen in den Tiefen von Android 10 entdeckt? Lassen Sie es uns wissen, damit wir sie überprüfen und uns Ihre neuen Lieblingsfunktionen mitteilen können, seit Android 10 auf unseren Smartphones gelandet ist.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *